Wie verdiene ich in nur einer Stunde am Tag gutes Geld?

Aktualisiert: 3. Dez 2020




Viele glauben, wenn sie auf den Social Media-Plattformen, wie Facebook oder Instagram die Beiträge von Influencern ansehen, dass diese grundsätzlich nicht arbeiten, sondern es sich nur gut gehen lassen. Es sieht so aus, als würden sie die ganze Zeit an die schönsten Orte der Welt reisen, schnell einen Post mit einem Foto, Bildunterschrift und Hashtag machen, eine kurze Story erstellen und dann war es das.


Das ist leider der größte Irrglaube in diesem Business. Influencer arbeiten rund um die Uhr, planen ihre Postings, machen eigene Fotoshootings dafür, überlegen sich Themen, die ihre Community interessieren könnten, beantworten Nachrichten rund um die Uhr und müssen nebenbei noch schauen, dass sie Werbeaufträge bekommen, um durch die Produktpromotion bei ihren Fans Geld zu verdienen. Eigentlich arbeitet ein Influencer 24 Stunden am Tag und das 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr. Für einen Influencer gibt es kein Wochenende oder einen Feiertag, die Community will immer ihren Content haben. Durch das Internet gibt es auch hier keine zeitlichen Begrenzungen, den jeder auf der Welt kann ein Follower sein, irgendwo auf der Welt ist es immer Tag und die Leute haben immer Fragen. Gutes Geld verdient man nur durch Werbeaufträge, diese bekommt man aber auch nur, wenn man die Reichweite und richtige Menge an Fans hat. Eigentlich arbeiten Influencer mehr als Top-Manager und das bei den meisten nicht für das Geld, was ihr Content wirklich wert ist.


Im Vergleich dazu, eine Journalist, nimmt aus einer bestehende Contentplattform, den Inhalt für seinen Artikel, hat dafür länger Zeit und bekommt im Monat sein fixes Gehalt dafür. Egal wie gut der Artikel war. Ein Influencer muss sich in seinem Bereich den Content selbst überlegen, recherchieren und produzieren, für keine fixes Einkommen.


Ich würden mir wünschen, dass es so eine Lösung für Influencer gibt, dass sie zu bestimmen Zeiten täglich ihren hochwertigen Content aufnehmen und dieser dann auch eine Wertigkeit bekommt. Wie heißt es so schön? Was nichts kostet ist nichts wert und das ist für diesen Aufwand und Einsatz echt nicht fair.


Da mich dieses Thema schon lange beschäftigt, habe ich darüber viel recherchiert und mich informiert, wie man diesen Pain Point fairer, einfacher und effizienter gestalten könnte und welche Möglichkeiten es dafür gibt. Meiner Meinung nach haben Influencer mehr für ihren Aufwand und ihr Engagement verdient.


Aber wie kann so etwas aussehen?


Wenn Influencer die Möglichkeit hätten, seine Inhalte im Vornherein planen und die Gewissheit, dass dieser Content auch bei der Community gut ankommt, dann würde sich der Prozess für sie leichter gestalten. Wenn es täglich eine gewisse Zeit geben würde, wo sie Fragen nicht, sondern die Antworten gesammelt der Community zur Verfügung stellen könnten, dass jeder einen Mehrwert dadurch hat und jeder in der Community weiß, um welche Uhrzeit es die aktuellen Antworten der Fragen aus der Community gäbe, wäre ihr Berufsalltag einfacher und planbarer.


Aber wie geht das über Instagram und Facebook? Derzeit gar nicht. Aber was ist dann die perfekt Lösung dafür?


Als Influencer ist man eine eigene Marke und hat Follower, somit ist es am einfachsten, eine

eigene Plattform, mit einem Mitglieder-Log-in und einer App zu schaffen. Man erstellt also eine eigene Contentplattform für den Influencer und seine Fans.

Mit einem Aufwand von einer Stunde pro Tag, ist es locker machbar, seinen Content auf der Plattform und der App für seine Fans zur Verfügung zu stellen, sowie die aktuellen Fragen an den Influencer zu exportieren. Durch das tägliche Exportieren der Fragen und Nachrichten, kann der Influencer diese filtern und muss nichts doppelt beantworten. Zu einer fest geplanten Q&A-Session einmal die Woche können diese Fragen vor allen beantwortet werden, ohne jedem einzeln jedes Mal die gleiche Frage zu beantworten.

Zeitgleich kann der Influencer auf seinen Instagram- und Facebook-Accounts seine Plattform und App bewerben und einen Teaser für den vollen Content posten, sodass die Fans die Plattformen für das Konsumieren von Content in Anspruch nehmen.

Durch diesen Mehrwert hat auch kein Fan ein Problem damit, einen monatlichen Betrag zu bezahlen, da hier wirklich massiver Mehrwert geboten wird. Das führt dazu, dass der Influencer für seine Arbeit ein kalkulierbares monatliches Einkommen hat, ohne auf Werbeeinnahmen oder Produktverkauf zu warten.


Ich finde, das ist aktuell der effizienteste Weg für Influencer, aus diesem Hamsterrad langfristig herauszukommen und effizienten und kalkulierbaren Erfolg zu verzeichnen.


Es gibt bereits Unternehmen, die solche Lösungen anbieten. Dazu gehört Nynie, die Full-Service-Plattform für Influencer, um nachhaltig die eigene Marke zu stärken, den Fans einen Mehrwert durch den Content zu bieten und ein monatlich kalkulierbares Einkommen zu erzielen. Dabei muss zu Beginn nur eine Stunde am Tag und kein Geld investiert werden. Nynie hilft Influencern dabei, das Social Business auf eine neues Level zu bringen und die Arbeit zu erleichtern. Nun haben die Influencer wieder Zeit für ihre Leidenschaft und ihre Berufung, nämlich hochwertigen Content für ihre Community und ihre Fans zu kreieren.


36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen